Das Glas Wasser #12 – ein blinder Passagier


Ein Glas Wasser, denkt sich Tesej, das wäre jetzt schön. Tesej räumt grade den Lagerraum der Engel Sonnenschein auf. Sie bringen Schwefel von den Minen auf Tdjvit-Vitvis nach Futoria. Sie ist illegal an Bord und wurde erwischt. Zur Strafe muss sie nun das gesamte Schiff putzen. Aber das ist ja normal, wenn man als blinder Passagier durch das All reist. Da man blinde Passagiere nicht einfach ins All schmeißen darf, läßt man sie das ganze Schiff putzen. Egal. Dafür kommt sie kostenlos nach Futoria zurück.

Das größte Problem an dem das ganze Schiff Putzen ist, das sie kaum etwas zu Essen und Trinken bekommt. Sie muss sich alles selber organisieren und ist dabei auf das Wohlwollen der Besatzung angewiesen. Der Koch ist ganz nett und versorgt sie abends immer mit den Essensresten, die andernfalls in die Aufbereitungsanlage wandern würden. Ihr eigentliches Problem ist aber nicht das Essen, sondern dass sie nichts zu trinken bekommt. An manchen Tagen ist es nicht so schlimm, wenn sie in feuchter Umgebung arbeitet. Doch wenn sie wie heute in einem trockenen Lagerraum arbeitet, ist der Durst kaum auszuhalten.

Mühselig räumt sie einen Schwefelbehälter nach dem anderen zur Seite, um darunter sauber zu machen. Es scheint, als hätte sich schon seit längerer Zeit kein blinder Passagier mehr auf der Engel Sonnenschein befunden, um hier mal wieder alles sauberzumachen. Dementsprechend schwer muß Tesej hier auch arbeiten.

Ein Lagerarbeiter überwacht sie beim arbeiten. Er ist ein Vinktillianer mit gelbem Gefieder. Vinktilianer sind sehr beliebt als Lagerarbeiter, denn es handelt sich um intelligente Vögel, die zudem sehr kräftig sind und auch mit schweren Lasten noch fliegen können. Es heißt, ein Vinktillianer kann bis zu dem dreifachen seines Körpergewichts heben und trotzdem noch fliegen. Doch leider sind sie nicht dafür bekannt, dass sie besonders großzügig sind, und so bekommt sie mit ihm als Aufsicht sicherlich erstmal kein Wasser.

Zwei Stunden später wird der Vinktillianer von einem Futorianer abgelöst. Futorianer, die zu den humanoiden Intelligenzen gehören, sind insgesamt sehr viel umgänglichere Typen als Vinktillianer. Da auch Tesej von Futoria stammt, kommt sie mit der neuen Aufsicht schnell ins Gespräch, so daß Tesej nun erstens langsamer arbeiten kann und weniger angeflaumt wird und sie zweitens auch endlich ein kleines Glas Wasser bekommt.


hoch

------------------------------------------------------


Weitere bei dieser Schreibübung entstandene Texte gibt es hier


Genres:
* Prosa * Science Fiction *


------------------------------------------------------

Hier könnt Ihr dem Autor Feedback zukommen lassen.

Eure Emailadresse für Rückfragen (optional):

Euer Name

Hier ist ganz viel Platz für Eure Anmerkungen: