Captains Log, confidential

Logbuch des Captains, Sternzeit 8674, Eintrag als vertraulich klassifizieren.

Ich hätte Clown werden sollen. Wie viele Menschen hätte ich damit glücklich machen können? Vor allem mich selbst. Wer hat schon von Clowns gehört, die Erstkontakt zu schwammförmigen Zivilisationen herstellen müssen. Ein bisschen Humor wäre da vielleicht gar nicht so schlecht. Hey. Mr Bordeaux, wo wir gerade dabei sind, sie sind dran mit Abwasch, ha ha. Aber vielleicht auch nicht – denn wie besagt Vorschrift Nr. 768, Paragraph 69, Abschnitt alpha omega beta pi gamma, Untersektion 55, Strich 1, dritte Überarbeitung von Sternzeit 547689 des Sternenflottenprotokolls für Erstkontaktsituationen:

Wie sie auch aussehen – lach nicht.

Eigentlich befände ich mich ja nicht in schlechter Gesellschaft - Vorschrift Nr. 768, Paragraph 69, Abschnitt alpha omega beta pi gamma, Untersektion 55, Strich 1, dritte Überarbeitung von Sternzeit 547689 wurde eingeführt, nachdem Captain Jean-Luc Picard höchstpersönlich den Kahn-Polyimperator Plasticus von Quietschentica Prime zum Baden eingeladen und dadurch einen bedauernswerten Zwischenfall provoziert hatte, der als die Schlacht von Wolf 359 in die Geschichte der Föderation eingehe sollte. Dass später die Borg auftauchten und das Kollektiv um Millionen von kleinen, gelben Badeentchen bereichert wurde, half Jean-Luc insofern aus der Misere, dass er einen Sündenbock hatte, dem er alles in die Schuhe schieben konnte. Wenn einer, wie etwa, sagen wir - die Borg - schon den Ruf hat, sämtliche Parties im Quadranten zu sprengen, dann klingt es doch plausibel, dass er auch einen Erstkontakt verpatzen kann. Wie dem auch sei – ich bezweifle, dass mir die Borg zur Hilfe eilen, so rein zufällig, wenn ich vor dem Abgesandten der schwammförmigen Außerirdischen stehe und ihm den traditionellen Badezusatz als Präsent überreichen soll, ohne dabei Witze über den Abwasch in der Kantine zu machen.

...Die Situation ist schon prekär genug, seitdem der Quoten-Klingone vor einer Woche belgisches Glühbier über den Universaltranslator gekippt hat (Anmerkung am Rande: scheiß Migrationspolitik!), denn so kann selbst Commander Multilingus nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, ob der schwammförmige Botschafter auf dem Schirm nun "Wir wünschen Badezusatz! Badezusatz! Badezusatz!" gesagt hat, oder viel eher "Sie werden assimiliert werden". Erinnere mich doch einer daran, den Klingonen zu feuern, wenn wir wieder zu Hause sind. Vielleicht sollte ich auch mal die unbedenkliche Funktion sämtlicher von Multilingus' Zungenmuskeln überprüfen. Ich sollte ein Briefing einberufen. Gleich morgen Abend um 10. Im Schlafzimmer. Nur der Captain und ihr erster Offizier, streng vertraulich... wenn wir dann noch leben, heißt das.

Badezusatz. Haben Sie eine Ahnung, was der Replikator zu mir sagte, als ich ihm damit kam?

" Biepbiepbiepbiep! Badezusatz. Es befinden sich hundertfünfundsechzigtausend Einträge in der Datenbank. Bitte spezifizieren sie nach Aroma, Seifenanteil und Farbstoff. Es existieren eine Quadrillionundfünfundzwanzig eingetragene Darreichungsformen. Bitte spezifizieren Sie nach Aggregatzustand, Volumen und Behältnis. Biepbiepbiepbiep. "

Daraufhin brauchte ich erst einmal einen Kaffee.

Gottseidank war der Küchenchef, Mr Quadro Formaggi von der Zentralwelt des Pizza-Pie-Systems, gerade im botanischen Garten, Favabohnen pflanzen, denn wenn er eins nicht kann, dann Kaffeekochen. Dummerweise stand der Quoten-Klingone gerade in der Schalldusche auf Deck 6, und für alle, die es nicht wissen: die optokinetotechnobabbelischen Leitungen dieses Systems laufen alle an der Kantine vorbei. So kam es, dass in demselben Moment, als ich die Bestellung von Badezusatz im Kantinenreplikator stornieren wollte, der Quoten-Klingone "All hail Kronos-Heimatwelt" anstimmte, mit seinem B'atlet gegen den hypersonoren Frequenzer stieß und diesen zertrümmerte. Dies führte, neben einem Ausfall der Schrankbeleuchtung in Frachtraum 5, zu einer schiffsweiten Fehlfunktion der Replikatoren.

Was bekam ich also? Badezusatz mit Mokka-Aroma, heiß und mit zwei Stück Zucker, sowie einen leicht pikierten Fähnrich vor einem noch viel pikierteren Sternenflottenstandartschrank norwegischen Fabrikats. Da fällt mir ein, dass ich Fähnrich Kate Peters seither nicht mehr zu Gesicht bekommen habe... merkwürdig.

Aber zurück zu unseren Gästen. Den diplomatischen Pflichten war Genüge getan, dachte ich, als ich nun endlich den, nun ja, zugegeben recht exotischen Badezusatz in den Händen und für die Zeremonie bereithielt.

hoch

------------------------------------------------------


Genres:
* Prosa * Science Fiction *


------------------------------------------------------

Hier könnt Ihr dem Autor Feedback zukommen lassen.

Eure Emailadresse für Rückfragen (optional):

Euer Name

Hier ist ganz viel Platz für Eure Anmerkungen: