Fort

Ich ging einfach fort.
Ich ertrug es nicht mehr.
Verfolgt vom falschen Wort,
fiel es mir nicht schwer.

Aufgesetzte Mienen,
Erkennbar durch zwei:
Unehrlichkeit beschieden,
genannt auch Heuchelei.

Ihr erhebt euch über andere,
dies nennt man Arroganz.
Während ich sie durchwandere,
halte ich an, euren Tanz.

Nun bin ich fort,
still und sachte gegangen.
An diesen edlen Ort
kann nicht jeder gelangen.

Der Natur Klarheit,
es zählt der Frieden.
Nur die Wahrheit
gibt es hienieden.

Fort ist die Angst!
Legst sie ab, Stück für Stück.
Um nichts mehr bangst,
kehrst du zum Ursprung zurück.

hoch

------------------------------------------------------


Genres:
* Poesie *


------------------------------------------------------

Hier könnt Ihr dem Autor Feedback zukommen lassen.

Eure Emailadresse für Rückfragen (optional):

Euer Name

Hier ist ganz viel Platz für Eure Anmerkungen: