Klage eines Leithammels

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts fehlen. Er weidet mich auf grünen Wiesen und führt mich zu stillen Wassern

"Hier stehe ich am Abgrund und meine Klage hebt laut gen Himmel an: Mit unbeschreiblichen Fleiß trieb ich meine Mitschafe zur Eile an. Ich blieb immer auf dem Weg und versuchte dem Schäferhund niemals Anlass zum Ärger zu geben. Als meine ganze Familie frech und abtrünnig die Herde floh, jagte ich mit hinterher und trieb sie zurück auf den Weg. Das Motto "Überleg‘ nicht, spring‘" war meine Erfindung. Unzählige Schafe führte ich so ihrer höheren Bestimmung zu. Und trotz meiner Treue und Tatkraft soll ich jetzt über die Klippe springen – kein Schäfer und kein Hund führt mich rettend hinweg, kein Hubschrauber ist bereit mich, frommes Schaf, über den Abgrund zu tragen." Von hinten schoben die nachdrängenden Schafe unser frommes Schaf langsam über die Klippe. "Haltet mich! Rettet mich!", schrie es noch im Fallen.

hoch

------------------------------------------------------


Weitere bei dieser Schreibübung entstandene Texte gibt es hier


Genres:
* Prosa * Märchen *


------------------------------------------------------

Hier könnt Ihr dem Autor Feedback zukommen lassen.

Eure Emailadresse für Rückfragen (optional):

Euer Name

Hier ist ganz viel Platz für Eure Anmerkungen: